Cajo Brendel ist tot

ich habe heute auf den seiten des unrast verlages leider feststellen müssen das der genosse cajo brendel ende juni verstorben ist.
der rätekommunist cajo brendel steht in der linie anton pannekoeks, hermann gorters und otto rühles und war verfasser zahlreicher artikel und bücher unter anderem der lesenswerten pannekoek biographie „anton pannekoek – denker der revolution“ die im ca ira verlag erschien, eine weitere textsammlung von ihm im ca ira verlag scheiterte meines wissens am widerstand seiner erben, die sich an joachim bruhns nachwort „avantgard und ideologie“ in willy huhns buch „der etatismus der sozialdemokratie“ stießen.
eine textsammlung die auch brendels beiträge zum kronstädter matrosenaufstand und seine interviews „hüte dich vor jedem mythos“ und „den leuten den spiegel vorhalten“ umfasst erscheint unter dem namen „die revolution ist keine parteisache“ vorraussichtlich im november im unrast verlag.

Flaggen-Kult

was für eine flagge zeigt das leipziger bündnis gegen antisemitismus?
die iranische! Nein keine antisemiten und anhänger einer Gottesdiktatur, sondern wachechte monarchisten, denn nicht die flagge der islamischen rebublik, sondern die des iranischen staats unter herrschaft des schaahs, wird hier frohgemut durch die gegend geführt(vgl. hier). wie man auf solch reaktinären schwachsinn kommt bleibt mir unklar, klar ist scheinbar auch die jungs und mädchen ihre hausaufgaben in punkto flaggenkunde nicht gemacht haben, so steht das grün der flagge wohl für den islam, das weiss für die den frieden und das rot für für mut und tapferkeit, für die des iranischen volkes steht auch der löwe, usw. usf.
was umtreibt leute die von sich behaupten kommunisten zu sein bei solch einem schwachsinn?
entweder wohl dummheit und unwissen, also politik und identität oder aber es ist im laufe der zeit die einsicht verlorengegangen, dass die guillotine die passende umgangsform für könige und kaiser, auch von persien, darstellt.

Im Gegensatz Lenin

Im Gegensatz zu Lenin, der gesagt hat: ohne Theorie keine revolutionäre Praxis, sagen wir: jede Theorie ist die Abstrahierung oder die Zusammenfassung dessen, was sich in der Wirklichkeit abspielt.

[cajo brendel den leuten den spiegel vorhalten“ Interview – 1998]